Kooperationskompetenz kann man lernen!

Die Botschaft aus dem wissenschaftlichen Artikel „Novel approaches in professional education to foster innovation in the chemical industry“ von D. Lehr und C. Auch in der Februar-Ausgabe des Journals of Business Chemistry

Eine innovative chemische Industrie lebt von der Kooperation mit anderen Branchen. Sie nutzt Wissen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen. Was bedeutet das für die Mitarbeiterkompetenzen? Interdisziplinarität ist Trumpf! Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen ihr Wissen disziplinübergreifend einsetzen können.  Doch wie kommt man dahin? Dorit Lehr und Christoph Auch zeigen in dem Artikel, wie diese kooperationsorientierten Kompetenzen vermittelt werden können.

Wir wünschen Ihnen gute Anregungen bei der Lektüre des Artikels.

Den Artikel und die gesamte Ausgabe finden Sie hier.