Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Bewerbung
Interessentenmanagement

Melanie Mirgeler
+49 69 305-81057
+49 69 305 16277
melanie.mirgelerprovadis-hochschule.de

Provadis School of International Management and Technology AG
Industriepark Höchst, Gebäude B845
65926 Frankfurt am Main

City Loops als Innovationsraum

Schon vor der Corona-Krise war unser Handlungsdruck groß, den Ressourcenverbrauch und CO2-Emissionen vom Wirtschaftswachstum abzukoppeln. Nun steht fest: wir müssen die Krise als Chance nutzen. Ein Zurück zum bisherigen ‘Normal’ darf es nicht geben.

Die ‘Circular Economy’ bietet uns dafür die Chance. Doch wie können wir innovative Lösungen entwickeln? Wie können wir neue Märkte schaffen und neue Geschäftsmodelle umsetzen?

Auf diese Fragen konzentriert sich das Projekt City Loops. City Loops ist ein Innovationsprojekt gefördert von EIT Climate-KIC, mit dem Ziel, wirtschaftliche Chancen der Circular Economy für Unternehmen in Ballungsräumen zu entwickeln und zu stärken. Das Innovationsprogramm basiert auf innovativen und erprobten Methoden zur Entwicklung von Strategien zur

  • Schließung von Stroffkreisläufen
  • Intensivierung der Wertschöpfung
  • Gestaltung innovativer Geschäftsmodelle für ‘Circular Solutions’
  • Identifizierung und Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten (in der Region)
  • Entwicklung von outputstarken Innovationspartnerschaften

Mit dem angebotenen ONLINE InnovationsWorkshop ‘City Loops’ sollen Unternehmen in die Lage versetzt werden, selbständig wirtschaftlich attraktive ‘Circular Solutions’ sowie entsprechende Märkte zu generieren.

Der ONLINE InnovationsWorkshop ‚City Loops‘ in Kooperation mit BioBall

Ein Ziel des laufenden Projektes BioBall ist die Erschließung bisher kaum oder gar nicht stofflich verwerteter Stoffströme sowie der damit verbundenen Wertschöpfung.

Der InnovationsWorkshop von City Loops bietet die aktuell neuesten und bereits erprobten Konzepte und Methoden, um dieses Ziel zu erreichen.

Eingeladen sind Teilnehmer – auch außerhalb des Projektes Bioball -, die neue Lösungen für organische Abfälle entwickeln wollen. Die Workshop Module bauen aufeinander auf (einen genauen Überblick über die Module findet sich am Ende der Seite). Für den Erfolg des Innovationsprozesses ist es daher notwendig, dass die Teilnehmer am gesamten Workshop teilnehmen können. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Anmeldung, ob Sie sich an allen angegebenen Terminen Zeit nehmen können. Für Interessierte bieten wir auch gerne einen kurzen KennenlernWorkshop an.

Zur Anmeldung

Woher weiß ich, ob der InnovationsWorkshop ‚City Loops‘ für mich hilfreich ist?

Der Workshop ist etwas für Vertreter von Unternehmen, Kommunen, wissenschaftlichen Einrichtungen oder ähnlichem, die innovative und wertschöpfende Lösungen für in der Region anfallenden organische Abfallströme suchen oder entwickeln möchten.

Damit Sie abschätzen können, ob der InnovationsWorkshop ‚City Loops‘ auch für Sie wertvolle Inspiration bereit hält, bieten wir Ihnen den 90 minütigen City Loops ONLINE KennenlernWorkshop ‚City Loops‘.

Der 90 min Workshop am 26. Mai um 15.30 Uhr bietet Ihnen einen Ausschnitt aus dem InnovationsWorkshop ‚City Loops‘: Sie lernen ganz konkret eine Innovationsmethode kennen, mit der Sie „zu Hause“ im Unternehmen oder gemeinsam als BioBall Projektpartner potentielle (Circular Economy) Lösungsansätze erarbeiten können, die sich zu technischen Lösungen und Geschäftsmodellen weiterentwickeln lassen (z.B. auch für Projektanträge).

Ideenentwicklung für organische Abfälle

Wie kann man bei hinlänglich bekannten Stoffströmen Ideen für neue technische Lösungen, Produkte und Wertschöpfung entwickeln? In diesem KennenlernWorkshop  lernen Sie eine Innovationsmethode kennen, die dabei hilft.

Überblick über die Module des Innovationsworkshops

Anmeldung: City Loops Innovationsraum Workshop

Ihre Daten

Fragen?

Partner