Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!
Melanie Sonntag

Bewerbung
Interessentenmanagement

Melanie Sonntag
+49 69 305-81057
+49 69 305 16277
melanie.sonntagprovadis-hochschule.de

Provadis School of International Management and Technology AG
Industriepark Höchst, Gebäude B845
65926 Frankfurt am Main

City Loops als Innovationsraum

Schon vor der Corona-Krise war unser Handlungsdruck groß, den Ressourcenverbrauch und CO2-Emissionen vom Wirtschaftswachstum abzukoppeln. Nun steht fest: wir müssen die Krise als Chance nutzen. Ein Zurück zum bisherigen ‘Normal’ darf es nicht geben.

Die ‘Circular Economy’ bietet uns dafür die Chance. Doch wie können wir innovative Lösungen entwickeln? Wie können wir neue Märkte schaffen und neue Geschäftsmodelle umsetzen?

Auf diese Fragen konzentriert sich das Projekt City LoopsCity Loops ist ein Innovationsprojekt gefördert von EIT Climate-KIC, mit dem Ziel, wirtschaftliche Chancen der Circular Economy für Unternehmen in Ballungsräumen zu entwickeln und zu stärken. Das Innovationsprogramm basiert auf innovativen und erprobten Methoden zur Entwicklung von Strategien zur

  • Schließung von Stroffkreisläufen
  • Intensivierung der Wertschöpfung
  • Gestaltung innovativer Geschäftsmodelle für ‘Circular Solutions’
  • Identifizierung und Schaffung von Geschäftsmöglichkeiten (in der Region)
  • Entwicklung von outputstarken Innovationspartnerschaften

Mit dem angebotenen ONLINE InnovationsWorkshop ‘City Loops’ sollen Unternehmen in die Lage versetzt werden, selbständig wirtschaftlich attraktive ‘Circular Solutions’ sowie entsprechende Märkte zu generieren.

 

City Loops Innovation Space

Even before the Corona crisis, the pressure to decouple resource consumption and CO2 emissions from economic growth was immense. Now it is clear that we must use the crisis as an opportunity. There shouldn't be a return to the previous 'normal'.

The 'circular economy' offers us the opportunity to do so. But how can we develop innovative solutions? How can we create new markets and implement new business models?

The City Loops project focuses on these questions. City Loops is an innovation project funded by EIT Climate-KIC, with the aim of developing and strengthening economic opportunities of the Circular Economy for companies in metropolitan areas. The innovation program is based on innovative and proven methods to develop strategies to

  • Closing material cycles
  • Intensifying value creation
  • Designing innovative business models for 'Circular Solutions'.
  • Identifying and creating business opportunities (in the region)
  • Developing high output innovation partnerships

With the offered ONLINE innovation workshop 'City Loops' companies shall be enabled to independently generate economically attractive 'Circular Solutions' as well as corresponding markets. The Workshops are scheduled to be held in German language. For English language workshops please get directly in touch with us. 

Supported by: 

Der ONLINE InnovationsWorkshop ‚City Loops‘ in Kooperation mit BioBall

Ein Ziel des laufenden Projektes BioBall ist die Erschließung bisher kaum oder gar nicht stofflich verwerteter Stoffströme sowie der damit verbundenen Wertschöpfung.

Der InnovationsWorkshop von City Loops bietet die aktuell neuesten und bereits erprobten Konzepte und Methoden, um dieses Ziel zu erreichen.

Eingeladen sind Teilnehmer – auch außerhalb des Projektes Bioball -, die neue Lösungen für organische Abfälle entwickeln wollen. Die Workshop Module bauen aufeinander auf (einen genauen Überblick über die Module findet sich am Ende der Seite). Für den Erfolg des Innovationsprozesses ist es daher notwendig, dass die Teilnehmer am gesamten Workshop teilnehmen können. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Anmeldung, ob Sie sich an allen angegebenen Terminen Zeit nehmen können. Für Interessierte bieten wir auch gerne einen kurzen KennenlernWorkshop an.

>> Interessiert?

Woher weiß ich, ob der InnovationsWorkshop ‚City Loops‘ für mich hilfreich ist?

Der Workshop ist etwas für Vertreter von Unternehmen, Kommunen, wissenschaftlichen Einrichtungen oder ähnlichem, die innovative und wertschöpfende Lösungen für in der Region anfallenden organische Abfallströme suchen oder entwickeln möchten.

Überblick über die Module des Innovationsworkshops am Beispiel des ersten Trainingsdurchlaufs

Sie haben Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin

Carolin Hendrys
carolin.hendrysprovadis-hochschule.de

 

 

Partner

Infos
Infos
Infos
Mehr Info