Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!
Melanie Sonntag

Bewerbung
Interessentenmanagement

Melanie Sonntag
+49 69 305-81057
+49 69 305 16277
melanie.sonntagprovadis-hochschule.de

Provadis School of International Management and Technology AG
Industriepark Höchst, Gebäude B845
65926 Frankfurt am Main

Schnuppervorlesungen

Regelmäßig bieten wir Schnuppervorlesungen zu aktuellen Themen an, zu denen wir herzlich einladen.

Zusammen mit der Infraserv haben wir eine Vorlesungsreihe entwickelt, die für Mitarbeiter:innen des Industrieparks Frankfurt Höchst und alle anderen Interessierten außerhalb des Industrienparkes spannende und relevante Sachverhalte aufgreift.

Einfach mal reinschnuppern!

Die letzten Termine verpasst?
Dann einfach in unsere Auswahl an Kurzvideos zu verschiedenen Schnuppervorlesungen  reinschauen.

Du bist an unseren Studiengängen interessiert und möchtest mehr erfahren?
Dann schau bei einem unserer monatlichen  Infoabende vorbei oder sieh dir an, was unsere Professor:innen und Dozent:innen über die Vorteile eines Studiums an der Provadis Hochschule in  "3 Fragen - 3 Antworten" zu berichten haben.

Fachbereich INFORMATIK: 

Digitale Transformation: Alle reden davon. Einig ist man sich allerdings nur darüber, dass sie in Deutschland nicht schnell genug vonstattengeht.

Dr. Florian Volk ist Leiter des Studiengangs Informatik am Fachbereich Informatik und Wirtschaftsinformatik der Provadis Hochschule . Er liefert konkrete Beispiele, wie die digitale Transformation Mehrwert schafft, indem rein technische Lösungen „smart“ gemacht werden und plötzlich anderweitig nutzbare Daten liefern.

 


Fachbereich INFORMATIK: 

Digital Leadership und agile Teams: „Agil“ ist das aktuelle Buzzword, wenn es um die Transformation von Managementstrukturen und -methoden geht.

Prof. Dr. Richard Beetz ist Dekan des Fachbereichs Informatik und Wirtschaftsinformatik an der Provadis Hochschule . Mit dieser Online-Vorlesung verspricht er Klarheit darüber zu schaffen, was agil im Business-Kontext bedeutet, wo es hilft und wo nicht.

 


Fachbereich WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN: 

Anfälligkeit globaler Lieferketten am Beispiel der Suezkanal-Blockade: Um Risiken für internationale Wirtschaftskreisläufe beurteilen und entsprechende Handlungsempfehlungen für ihre Vermeidung entwickeln zu können, müssen Führungskräfte in der Industrie die Bedeutung globaler Lieferketten verstehen.

Prof. Dr. Peter Holm ist Prodekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der Provadis Hochschule und lehrt Logistik und Supply Chain Management mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Nachhaltigkeit. In dieser Schnuppervorlesung bietet er einen Überblick zur Bedeutung anspruchsvoller Lieferketten.


Fachbereich WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN: 

Über VUCA-Welten und Future Skills: Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit sind in einem solchen Maße zu den charakteristischen Merkmalen des modernen Arbeitslebens geworden, dass sich für seine Kennzeichnung das englische Akronym „VUCA“ (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) eingebürgert hat.

Der Wirtschaftspädagoge Prof. Dr. Björn Hekman legt in seiner Forschung und Lehre einen Schwerpunkt auf Entrepreneurship Education. In seinem Vortrag zeigt er auf, welche Kompetenzen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Zukunft benötigen und wie sie diese „Future Skills“ erwerben können.


Fachbereich WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN: 

CO2-neutrale Industrie? Chancen und Herausforderungen für ein nachhaltiges Management in der Industrie: Nachhaltigkeit ist die große Chance und Herausforderung für die Industrie in Deutschland. Dies gilt in besonderem Maße für die chemische und pharmazeutische Industrie.

Prof. Dr. Hannes Utikal ist Gründer und Leiter des Zentrums für Industrie und Nachhaltigkeit an der Provadis Hochschule . Er zeigt auf, was die drei Dimensionen von Nachhaltigkeit – Ökologie, Wirtschaft und Soziales – konkret für Produkte, Prozesse und Mitarbeiter in der Industrie bedeuten.


Fachbereich WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN: 

Normalität dank verlässlicher Impflogistik: Logistik ist das Herz-Kreislauf-System unserer globalisierten Wirtschaft. Die Pandemie führt uns das derzeit erbarmungslos vor Augen. Als mindestens ebenso wichtige Aufgabe wie die Entwicklung geeigneter Impfstoffe erweist sich ihre Verteilung und pünktliche Bereitstellung.

Prof. Dr. Peter Holm ist Prodekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der Provadis Hochschule und lehrt Logistik und Supply Chain Management mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Nachhaltigkeit. In dieser Schnuppervorlesung bietet er einen Überblick zur Bedeutung anspruchsvoller Lieferketten.


Fachbereich NATURWISSENSCHAFTEN: 

Qualitätssicherung in der Biotechnologie: Warum sich der mRNA-Impfstoff jetzt im Kühlschrank hält. 
Um eine Führungsposition qualifiziert auszufüllen, reicht es schon lange nicht mehr, den „Blick fürs große Ganze“ zu haben. Je vernetzter unsere Welt wird, desto wichtiger wird ein ausgeprägtes Verständnis fürs Detail – besonders dort, wo nicht nur Lieferketten betroffen sind, sondern auch die Gesundheit der Belegschaft.

Prof. Dr. Kirstin Hebenbrock ist Leiterin der Studiengänge Bachelor Biopharmaceutical Engineering, Master Quality Engineering und Master Industrielle Biotechnologie und Expertin für pharmazeutische Technologie. In ihrer Vorlesung erläutert sie, was die derzeit viel diskutierten mRNA-Impfstoffe von herkömmlichen Vakzinen unterscheidet und warum sie besonderer Kühlung bedürfen.

Infos
Infos
Infos
Mehr Info