Deutschlandstipendium

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert besonders begabte, leistungsfähige und engagierte Studierende mit 300,– EUR pro Monat für den Zeitraum eines Jahres.
Im Jahr 2011 wurden erstmals Studierende der Provadis Hochschule,

die über eine gute Vernetzung zu Sponsoren verfügt, mit dem Deutschlandstipendium gefördert. Das Angebot wird seither jährlich ausgebaut. Im vergangenen Studienjahr haben 25 Studierende ein Stipendium erhalten.

Das Stipendium an der Provadis Hochschule

Das Stipendium an der Provadis Hochschule

Für Förderer

Für Studierende


Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich ab dem 14. Oktober 2019!

Liebe Studentinnen und Studenten,

durch die Unterstützung des Stipendiums haben Sie die Möglichkeit, sich ohne finanziellen Druck auf Ihre Bildung zu konzentrieren. Darüber hinaus werden Ihre ehrenamtlichen und guten akademischen Leistungen honoriert und Ihrer persönlichen Situation im Studium wird Beachtung geschenkt.

Bei der Vergabe eines Deutschlandstipendiums treten Sie in engen Kontakt zu Ihren Förderern und erhalten damit die Chance, Ihr eigenes berufliches Netzwerk aufzubauen. Stipendiaten beweisen schon während ihres Studiums eine hohe Motivation und sind deshalb auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt.

Das Auswahlverfahren

Das Bewerbungsverfahren läuft vom 14.10.19 bis zum 08.11.19 Da das Deutschlandstipendium ein leistungsbezogenes Stipendium ist, spielt die Durchschnittsnote in der Vergabe eine entscheidende Rolle. Zusätzlich werden ehrenamtliches Engagement und die persönliche Situation der Studierenden miteinbezogen. In dem Vergabegremium der Provadis Hochschule sitzen Personen aus der Hochschulleitung und der Studierendenvertretung sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Provadis Hochschule. Zur Wahrung der Privatsphäre unserer Studierenden können wir den Entscheidungsprozess nicht öffentlich abhalten.

Voraussetzungen für ein Deutschlandstipendium

  • Sie sind für ein Studium an der Provadis Hochschule immatrikuliert
  • Sie haben einen guten Notendurchschnitt
  • Sie erhalten noch keine leistungsbezogene Förderung Dritter

Weitere Aspekte, die Berücksichtigung finden:

  • Sie können besondere Erfolge, Auszeichnungen oder Preise in der Ausbildung, im Beruf oder in Praktika nachweisen
  • Sie engagieren sich auch außerhalb des Studiums durch ehrenamtliche Tätigkeiten (z. B. gesellschaftliches, soziales, hochschulpolitisches oder politisches Engagement)
  • Sie haben besondere persönliche, soziale oder familiäre Umstände; hierzu zählen zum Beispiel eine Krankheit, die Betreuung familiärer Angehöriger oder ein Migrationshintergrund

Leistungen des Deutschlandstipendiums

  • Sie werden ein Jahr lang mit 300,– EUR pro Monat gefördert
  • Das Stipendium setzt sich je zur Hälfte aus einem privaten und einem öffentlichen Zuschuss zusammen

Für Förderer


Das Deutschlandstipendium wird zu einer Hälfte von privaten Förderern gezahlt (150 € pro Monat für ein Jahr) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung verdoppelt diesen Betrag. Es ist möglich, nur Teilbeiträge zu leisten, um gemeinsam mit anderen Sponsoren ein ganzes Stipendium für eine weitere Stipendiatin oder einen weiteren Stipendiaten zu ermöglichen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Sie treten schon während der Ausbildungszeit mit engagierten und leistungsfähigen Studierenden in Kontakt und nehmen diese in Ihr Netzwerk auf
  • Nutzen Sie die positive Imagewirkung und den steigenden Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens, um sich als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren
  • Investieren Sie in die für Sie relevanten Fachkräfte, indem Sie das Stipendium an ausgewählte Studiengänge oder Unternehmen knüpfen
  • Übernehmen Sie gesellschaftliche Verantwortung, indem Sie den ehrenamtlichen Einsatz von jungen Menschen sowie die Bildung in Deutschland fördern
  • Sie bieten einem oder einer Studierenden eine finanzielle Sicherheit, sodass die Person sich auf ihre akademische Laufbahn fokussieren kann
  • Ihr Beitrag zum Deutschlandstipendium wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt, sodass Sie nur 50% der Kosten eines Stipendiums tragen

Auswahlprozess für Unternehmen:
Das Deutschlandstipendium bezieht sich auf die Durchschnittsnote der Studierenden sowie auf soziale, gesellschaftliche und familiäre Aspekte. Sie als Förderer können hier einen Schwerpunkt setzen und Präferenzen in Bezug auf das Studienfach und Fachsemester angeben. So können Sie genau die Menschen aus den Bereichen unterstützen, die Ihnen wichtig sind und die Sie weiterbringen möchten. Bitte beachten Sie die verschiedenen Einflussmöglichkeiten je nach Förderungsmodell. Die finale Entscheidung wird im Vergabegremium der Provadis Hochschule nach Ihren Präferenzen gefällt.

Wie werde ich Förderer?
Sie haben die Auswahl zwischen mehreren Förderungsoptionen. Wir freuen uns über jede Spende!

  • Premium Förderer sind Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen, die die Gesamtsumme von 1.800 € für ein Stipendium leisten.
  • Förderer für ein halbes Stipendium stellen eine Summe von 900€ zur Verfügung und ergänzen sich gemeinsam mit einem weiteren Spender zum Förderer eines Stipendiums.
  • Personen, die unseren Alumni-Fond unterstützen, leisten einen jährlichen Beitrag an „Provadis Hochschule Alumni e.V.“, der ausschließlich für das Deutschlandstipendium verwendet wird.
  • Einmalige Spender stellen für das aktuelle Stipendienjahr einen beliebigen Betrag zur Verfügung, die Summe dieser Spenden wird ebenfalls dem Alumni-Fond zur Verfügung gestellt.

Jede Unterstützung ist steuerlich absetzbar, bis 200€ genügt die Vorlage des Kontoauszugs beim zuständigen Finanzamt, ab 200€ senden wir Ihnen gerne auf Anfrage eine Spendenbescheinigung zu.

Wenn Sie die jungen Talente an der Provadis Hochschule unterstützen möchten oder Fragen zum Deutschlandstipendium haben, sprechen Sie uns gerne an.

Kirsten Löw

Hochschulvertrieb
Tel.: +49 69 305-7349
E-Mail: kirsten.loew(at)provadis-hochschule.de

 

FAQ


Was ist das Deutschlandstipendium?

  • Mit dem Deutschlandstipendium unterstützt die Bundesregierung in Kooperation mit privaten Förderern seit 2011 begabte und leistungsfähige Studierende aller Nationalitäten. Sie will herausragende Leistungen und gesellschaftliches Engagement honorieren, das Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft für Bildung und Begabung stärken und zu einer neuen Stipendienkultur in Deutschland beitragen.

Wer kann sich bewerben?

  • Alle immatrikulierten Studenten der Provadis Hochschule aus allen Semestern und Studiengängen, die sich in der Regelstudienzeit befinden.

Wann kann man sich bewerben?

  • Die Frist für das Förderjahr 2020 beginnt am 14.10.2019 und endet am 08.11.2019.

Wie lange dauert das Auswahlverfahren?

  • Die Auswahl der Stipendiaten dauert drei Wochen, die Vergabefeier findet Anfang Dezember statt. 

Was sind die Auswahlkriterien?

  • Schulnoten und die Noten aus dem Studium sind ein ausschlagendes Kriterium sowie ehrenamtliches Engagement oder die Überwindung von biografischen Hindernissen.
  • Das Deutschlandstipendium wird einkommensunabhängig und zusätzlich zu einer BAföG-Förderung gewährt.

Welche Leistungen erhalte ich als Stipendiat*in?

  • Das Deutschlandstipendium beträgt 300 Euro pro Monat für ein Jahr. 150 Euro davon übernehmen private Förderer wie Unternehmen, Stiftungen, Alumni und andere Privatpersonen. Die anderen 150 Euro übernimmt der Bund. Das Deutschlandstipendium wird von den Hochschulen direkt an die Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgezahlt.
  • Über die finanziellen Mittel hinaus, erhalten die Stipendiatinnen und Stipendiaten die Möglichkeit, Kontakte zu den Förderern zu knüpfen.

Wie viele Stipendien werden vergeben?

  • 1,5% -8% der Studierenden einer Hochschule können gefördert werden. Die Provadis Hochschule hat im vergangenen Jahr 25 Stipendien vergeben.

Wie werden die Stipendiaten ausgewählt?

  • Über die Vergabe entscheidet eine Auswahlkommission der Provadis Hochschule. Dieses setzt sich aus Personen des Hochschulvorstands, der Studierendenvertretung und aus Dozenten der verschiedenen Fachbereiche zusammen.
  • Für einen Teil der Stipendien können Förderer eine verbindliche Festlegung zum Studienfach treffen.

Wann und wie wird das Stipendiengeld ausgezahlt?

  • Die finanzielle Förderung startet im Oktober und beträgt 300€ pro Monat und wird in der Regel jeweils zur Mitte des Monats auf das von Ihnen angegebene Konto ausgezahlt. Die erste Zahlung enthält eine rückwirkende Förderung von Oktober bis zum Auszahlungsdatum, da die Zahlungsabwicklung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung einige Zeit in Anspruch nimmt. Wir bitten um Verständnis. Bitte teilen Sie uns etwaige Kontoänderungen rechtzeitig mit, um Verzögerungen zu vermeiden.

Was passiert nach Ablauf der Förderdauer?

  • Das Stipendium wird nicht automatisch verlängert, Sie können sich erneut bewerben. Die Förderung endet spätestens mit Abschluss der Regelstudienzeit.

Jetzt bewerben:

Jetzt bewerben:

Studierende, die sich für ein Deutschlandstipendium bewerben möchten, senden bitte folgende Unterlagen an Katja Mögling:

Auswahl unserer Sponsoren

Auswahl unserer Sponsoren

Auswahl unserer Gütesiegel und Qualitätspartner