Biopharmaceutical Science (Bachelor of Science)

Der Bachelor-Studiengang Biopharmaceutical Science bietet eine akademische Grundausbildung für Aufgabenstellungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der pharmazeutischen Industrie. Diese liegen in der Erforschung, Entwicklung und Herstellung makromolekularer Wirkstoffe für verschiedenste Einsatzbereiche. Der Schwerpunkt des Studiums liegt dementsprechend auf naturwissenschaftlich- technischen Inhalten, es werden aber auch regulatorische und betriebswirtschaftliche Aspekte behandelt. Als Absolventin oder Absolvent nehmen Sie Aufgaben in der Wirkstoffentwicklung und -produktion wahr. Durch das umfassend angelegte Studium ist eine Übernahme sowohl von Fach- als auch von Führungsverantwortung möglich.

Das Studium im Detail

  • duales oder berufsbegleitendes Studium in den Studienmodellen: Studium plus Ausbildung, Studium plus Beruf
  • Studienzeit: 7 Semester
  • Studienstart jährlich zum Wintersemester (Oktober)
  • kontinuierliches Zeitmodell: je 8 Unterrichtsstunden an einem Nachmittag und Abend unter der Woche und samstags
  • Dozenten aus der Praxis
  • vorlesungsfreie Zeit orientiert an den hessischen Schulferien
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Das Studium in kleinen Lerngruppen und die individuelle Betreuung ist eine zielführende Alternative zum überfüllten Hörsaal
  • Die Spitzenqualität und anwendungsorientierte Lehre steht für eine hervorragende Erfolgsaussicht beim Studien-und Karriereziel
  • Das Studium ist auf die Herausforderungen in der Praxis abgestimmt. Zeitlich ist das Studium sehr gut mit der Berufstätigkeit/Ausbildung vereinbar
  • Internationale Projekte bieten den sprichwörtlichen Blick über den "Tellerrand"
  • Die Abbruchquote an der Provadis Hochschule liegt lediglich bei 4%
  • 90,5% der Absolventen haben in der Regelstudienzeit studiert
  • ausführlichen Behandlung naturwissenschaftlicher Inhalte mit Schwerpunkt auf biologisch-technischen Fragestellungen
  • Module wie Biochemie, Zellbiologie oder Genetik sowie angrenzende Fächer aus den Bereichen Chemie und Physik
  • die fachliche Basis des Studiums baut auf vorhandenem Wissen aus einer Berufstätigkeit oder Berufsausbildung auf
  • wählbare Vertiefungsmöglichkeiten im 5. und 6. Semester: Module der Toxikologie, Immunbiologie, Neurobiologie und Strategien der Wirkstofffindung
  • Laborpraktika in jedem Semester
  • Businessplan für eine von Ihnen ausgedachte Geschäftsidee
  • starke Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • Factsheet
  • Modulübersicht
  • Modulhandbuch
  • Strategien der Wirkstofffindung
    Teil I Historie der Arzneimittelentwicklung und Entwicklungsphasen moderner Therapeutika. Wirkstofffindung anhand von Nature Drug Targets und Variation bekannter Wirkstoffe (kleine Moleküle und rekombinante Proteine) Entwicklung biogener Wirkstoffe, konkrete Beispiele innovativer Wirkstoffe und ihrer Pathomechanismen, Ausblick: personalisierte Medizin
    Teil II Entwicklung eines Proteinwirkstoffs- am Beispiel eines therapeutischen Antikörpers-Auswahl der Zelllinie, Masterzellbank, Virussicherheit, Fermentations- und Aufarbeitungsmethoden.
  • Toxikologie
    Resorption, Verteilung, Biotransformation und Elimination von Stoffen im Körper, Wirkung auf Organe, toxische Stoffgruppen, Antidote, Lebensmittelvergiftungen, radioaktive Stoffe, toxikologische Test in der Arzneistoffentwicklung
  • Immunologie
    Grundlagen der Vakzinologie, therapeutische Impfung, Immunität und Schutzimpfungen, Grippe-Impfstoffe,, Methoden zur Impfstoffentwicklung, Impfprophylaxe, Impfschäden und Komplikationen
  • Blut und Gerinnungssystem
    Das Blut und das Gerinnungssystem spielt sowie in der Arzneimitteltherapie als auch in der Diagnostik eine große Rolle. Dieser Kurs beschäftigt sich im Detail mit den biochemischen Vorgängen.
  • Neurobiologie
    Aufbau, Funktionen und Krankheiten des Nervensystems: Aufbau des Nervensystems, Neurotransmitter und Neurotransmissionen, Mechanismen des Lernens und des Gedächtnisses, Methoden der experimentellen Neurobiologie, exemplarische Betrachtung psychiatrischer und neurodegenerativer Erkrankungen.

Zahlbar über die Gesamtdauer (Bachelor: 42 Monatsraten, Master: 24 bzw. 30 Monatsraten) sowie zuzüglich der einmaligen Anmeldegebühr von 280,00 Euro und den Prüfungsgebühren von insgesamt 1.960,00 Euro

Für das Belegen eines Vorkurses fallen im Fach Englisch 75€ und im Fach Mathe 100€ an.

Preise gelten für den Studienjahrgang 2018.

Berufliche Perspektiven:

Der Studiengang qualifiziert bereits im Beruf stehende Fachqualifizierte und Auszubildende zur Übernahme weiterführender Aufgaben als naturwissenschaftlich qualifizierte Nachwuchskraft von der Grundlagenforschung über anwendungsorientierte Produkt- und Verfahrensentwicklungen bis zu Verantwortlichkeiten in der biologischen Produktion, Verarbeitung, Qualitätssicherung und technischen Kundenbetreuung. Dies schließt Verantwortlichkeiten in der öffentlichen Verwaltung mit ein.

  • allgemeine, fachgebundene oder Fachhochschulreife
  • für eine Studienberechtigung als "besonders beruflich Qualifizierter", gemäß dem hessischen Hochschulgesetz, wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat
  • einen Vertrag für Beruf oder Ausbildung für eine studiengangsrelevante Tätigkeit
  • erfolgreiche Teilnahme an unserem Aufnahmetag

Warum ich gerne an der Provadis Hochschule studiere

„Um beruflich weiterzukommen und vielleicht mal eine Führungsposition als Team- oder Laborleiterin übernehmen zu können, ist diese Fächerauswahl ideal, denn es ist nicht nur eine fachliche Vertiefung, sondern es geht auch um BWL und Personalführung", sagt die Biopharmaceutical Science Studierende Verena Kohlhas selbstbewusst. „Das Studium ermöglicht mir auch, über den Tellerrand zu schauen und für meinen Job wichtige Kenntnisse wie Fachenglisch auszubauen“, sagt sie. „Den großen Vorteil im Unterschied zum Unistudium sehe ich in der Verzahnung von Praxis und Theorie.“

 

 

 


Jetzt zum Infoabend anmelden

Bewerbung

Ansprechpartner

Melanie Mirgeler
Interessentenmanagement
Tel.: +49 69 305-81057
Fax: +49 69 305 16277
E-Mail: melanie.mirgeler(at)provadis-hochschule.de

4 Schritte zum Studium

1. Teilnahme an einem unserer Karriereabende

2. Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen und Teilnahme an unserem Aufnahmetag für Bachelor-Interessenten oder einem Auswahlgespräch für Master-Interessenten.

3. Studienplatzzusage

4. Im Modell Studium + Praxis schließt sich die Vermittlung der Praxisplätze an.
Bei den Modellen Studium + Ausbildung und Studium + Beruf steht Ihrem Studium schon nach Schritt 3 nichts mehr im Wege!

Bewerbungsprozess

Online Bewerbung

Hier geht's zur Online Bewerbung.