413 Studierende starten an der Provadis Hochschule

25.10.2018 Kategorie: Aktuelles Hochschule

Erfolgreicher Beginn des Wintersemesters an der privaten Hochschule der Industrie

413 junge Frauen und Männer haben sich für einen berufsbegleitenden oder dualen Studiengang an der privaten Provadis Hochschule entschieden und zum Wintersemester ihr Studium auf dem Campus am Industriepark Höchst aufgenommen. Mit 313 Startern stellen die Bachelor-Studiengänge die große Mehrheit, 100 Studierende beginnen ihren Master.

„Unsere Studiengänge sind praxis-, berufs- und ausbildungsintegriert sowie berufsbegleitend und ermöglichen Ihnen damit eine optimale Entwicklung für Ihre Zukunft“, sagte Professorin Eva Schwinghammer, die Präsidentin der Provadis Hochschule bei der Begrüßung der neuen Studierenden. „Als staatlich anerkannte Bachelor- oder Master-Absolventen mit praktischer Berufserfahrung haben Sie nach dem Studium beste Erfolgsaussichten für Ihre weitere Karriere.“

Studiensprecherin Anh Trinh, Drittsemester im Masterstudiengang Technologie & Management, gab den Studienstartern bei der Begrüßungsfeier wertvolle Tipps für ihr Studium mit auf den Weg. Ihr Fazit lautet: „Haltet zusammen, gebt euer Bestes und es wird sich lohnen.“

Von Business Administration bis Technologie & Management

Die Bachelorstudierenden verteilen sich auf die Studiengänge Business Administration, Business Information Management, Biopharmaceutical Science und Chemical Engineering. Ihren Master machen die Studierenden ebenfalls in Chemical Engineering sowie in Technologie & Management. Die Studiengänge sind branchenübergreifend, werden aber auch unternehmensspezifisch in den Bereichen Dienstleistung, Prozessindustrie und Beratung angeboten.

Kleine Studiengruppen gewährleisten den direkten Kontakt zu den Professoren, die für die Studierenden als Mentoren und Coaches fungieren – so sieht es das Studienkonzept der privaten Hochschule vor. Darüber hinaus profitieren die Studierenden von der langjährigen Berufspraxis und Branchenerfahrung der Lehrkräfte. Das Studienangebot richtet sich speziell an Dienstleistungs- und Industrieunternehmen.

Im Segment „duale Studiengänge“ ist die private Hochschule die zweitgrößte Hochschule Hessens. Ausgezeichnete Bewertungen bei dem anerkannten CHE-Hochschulranking in den branchenübergreifenden und unternehmensspezifischen Studiengängen, äußerst geringe Abbrecherquoten und eine außerordentlich hohe Quote von Abschlüssen innerhalb der Regelstudienzeit bestätigen das Konzept der Hochschule der Industrie.