Nachbericht zur Woche des dualen Studiums

05.03.2018 Kategorie: Aktuelles Hochschule

Zum zehnjährigen Bestehen veranstaltet die Kampagne Duales Studium Hessen eine Woche des dualen Studiums mit Infoterminen und Probevorlesungen. Bei der Auftaktveranstaltung am Freitag, den 23.01.2018 in Wiesbaden beschrieb Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson das duale Studium in Hessen nicht nur für Studierende als Erfolgsmodell: „Auch Unternehmen profitieren von der Kombination aus wissenschaftlichem Studium mit einer Berufsausbildung bzw. intensiven Praxisphasen im Betrieb“, erklärte der Staatssekretär.  

„Ein duales Studium, bei dem man bis zu zwei Abschlüsse gleichzeitig erlangt, kostet zwar Energie. Es spart gleichzeitig aber auch Zeit und verhindert den „Praxisschock“ nach dem Studium“, so Samson. Über 10.000 Absolventinnen und Absolventen dualer Studiengänge in Hessen seien eine beeindruckende Bilanz.  

„Das duale Studium ist nicht zuletzt für Schulabgängerinnen und -abgänger ohne akademischen Hintergrund eine gute Lösung“, betonte Prof. Dr. Eva Schwinghammer, Präsidentin der Provadis School of International Management and Technology AG. „Denn entweder können sie das Studium aus ihrem Einkommen selbst finanzieren oder es wird vom Betrieb bezahlt. Das ermöglicht eine akademische Ausbildung unabhängig vom Einkommen der Eltern.“  

Prof. Schwinghammer lobte die Zusammenarbeit der 17 Bildungspartner: „Wir lernen voneinander und verfolgen ein gemeinsames Ziel: die Stärkung des dualen Studiums in Hessen.“ Dessen weiterer Ausbau, so betonte Staatssekretär Samson abschließend, leiste einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung und sei deshalb ein „Erfolgsmodell mit Zukunft“. 

Im Rahmen dieser Veranstaltung bot die Provadis Hochschule vom 27.02.-01.03.2018 Probevorlesungen, ergänzt um eine Informationsveranstaltung rund um das duale Studium an der Provadis Hochschule, an. Studierende waren ebenfalls vor Ort, um Fragen zu beantworten und den Interessenten einen Einblick in das Leben eines dualen Studenten zu geben.

Die Veranstaltung am 27.02.2018 fokussierte sich auf die Bachelor-Studiengänge Business Administration sowie Business Information Management. Herr Prof. Dr. Peter Holm machte mit seinem Vortrag "China 4.0 - Der digitale Riese" den Auftakt der Veranstaltung. Zahlreiche Interessenten begeisterten sich für die Thematik der Probevorlesung, die sich mit der rasant fortschreitenden Digitalisierung in China auseinandersetzte.

Am 28.02.2018 lag der Schwerpunkt auf den Bachelor-Studiengängen Chemical Engineering sowie Biopharmaceutical Science. Frau Prof. Dr. Kirstin Hebenbrock veranschaulichte die "Grundlagen des Zuckerstoffwechsels".

Am 01.03.2018 standen die Masterstudiengänge Technologie & Management sowie Business Management im Vordergrund. Herr Prof. Dr. Richard Beetz präsentierte „Die Zukunft der menschlichen Arbeit in einer digitalisierten Welt“. Angeregte Gespräche und spannende Fragestellungen rundeten die Veranstaltung ab.

Wir bedanken uns für eine erfolgreiche Veranstaltung!