Sommersemesterstart für 43 Masterstudierende

09.04.2018 Kategorie: Aktuelles Hochschule

Provadis bietet neuen Master mit optimalem Zeitmodell

Sommersemesterstart für 43 Masterstudierende an der privaten Hochschule der Industrie

Mit einer Eröffnungsfeier für die neuen Masterstudierenden hat die Provadis Hochschule das Sommersemester 2018 eingeläutet. Zwölf Studierende starten erstmals den Masterstudiengang Business Management und lassen sich in den drei Schwerpunktfeldern Controlling, Vertrieb und Personal ausbilden. „Besonders die Vertiefungsrichtung Vertrieb ist für die Studierenden interessant, denn zukünftig ist eine große Lücke im Markt erkennbar und für das Berufsfeld Vertrieb gibt es kaum Ausbildungsmöglichkeiten“, sagt Prof. Dr. Eva Schwinghammer, Präsidentin der Provadis Hochschule.

Der Master Business Management ist der erste Studiengang an der Provadis Hochschule mit einem neuen Zeitmodell: Ein hoher Anteil an E-Learning-Modulen ermöglicht ortsunabhängiges Lernen. Einmal im Monat kommen die Studierenden für ein verlängertes Wochenende an die Hochschule, dazwischen findet gemeinsames E-Learning im virtuellen Klassenraum statt. 

„In unserem neuen Masterstudiengang greifen wir die gesellschaftlich relevanten Themen Digitalisierung, Globalisierung und Nachhaltigkeit auf und bieten den Studierenden neben theoretischem Wissen auch eine umfassende Verknüpfung mit der Praxis“, so Schwinghammer. 

Zwei Gruppen im Masterstudiengang Technologie & Management

16 Studierende beginnen zum Sommersemester außerdem den Studiengang Master Technologie & Management mit den Schwerpunktfeldern Informationsmanagement und Digitalisierung sowie Produktionsmanagement und Industrie 4.0. Weitere 15 Teilnehmer starten den gleichnamigen Unternehmensstudiengang, der in Kooperation mit der IT-Beratungsfirma CGI angeboten wird. Diese Gruppe vertieft im Studium die Themenfelder Digital Business Management und IT-Consulting. Interdisziplinäre Veranstaltungen, ein Start-up-Projekt und individuelle Projektarbeiten bereiten die Studierenden umfassend auf aktuelle und künftige Herausforderungen vor.