Förderung und Finanzierung

Sie erfahren an der Provadis Hochschule ein wissenschaftlich aktuelles und anspruchsvolles Studienprogramm, das durch Ihre Studiengebühren unter- stützt wird. Hierfür erhalten Sie während der Ausbildung eine erstklassige 

persönliche Betreuung in kleinen Studiengruppen. Ihre Dozent/-innen an der Provadis Hochschule sind ausgewiesene Expert/-innen ihres Fachs und praxiserfahrene Hochschullehrende.

Business Administration (B.A.): 445 Euro pro Monat
Business Information Management (B.Sc.): 445 Euro pro Monat
Chemical Engineering (B.Sc): 475 Euro pro Monat
Biopharmaceutical Science (B.Sc.): 475 Euro pro Monat
Technologie & Management (M.Sc.): 535 Euro pro Monat
Business Management (M.A.): 535 Euro pro Monat
Chemical Engineering (M.Sc.): 600 Euro pro Monat

Zahlbar über die Gesamtdauer (Bachelor: 42 Monatsraten, Master: 24 bzw. 36 Monatsraten) zuzüglich der einmaligen Anmeldegebühr von 280,00 Euro und den Prüfungsgebühren von insgesamt 1.960,00 Euro.

Preise gelten für den Studienjahrgang 2018.

Als private Hochschule finanziert sich die Provadis Hochschule hauptsächlich über Studiengebühren, die in die Forschung, Lehre, Verwaltung und Organisation investiert werden. Wir sind stets bemüht, die Studiengebühren so niedrig wie möglich zu halten und mit unseren Kooperationspartnern ein für Sie ansprechendes Gehalt zu verhandeln.

Sie benötigen eine finanzielle Unterstützung, um Ihr Studium erfolgreich abschließen zu können? Sie können über den Kooperationspartner der Provadis Hochschule, die Degussa Bank, die besondere Provadis Studienfinanzierung erhalten.

Den Studienkredit bietet Ihnen die Degussa Bank vor Ort im Industriepark Höchst an (Brüningstr. 50; Tel.: + 49 69 305-81375 oder + 49 69 305-81357) oder in einem der über 280 Bank-Shops der Degussa Bank in Deutschland.
Als Berechtigungsnachweis für die Studienfinanzierung genügt der Degussa Bank der Ausbildungs-/Studienvertrag von Provadis.

Informieren lohnt sich!

Die Studienkosten sowie verbundene Aufwendungen sind je nach Ihrer persönlichen Situation möglicherweise als Werbungs- oder Sonderkosten steuerlich absetzbar. Wir haben Ihnen einige Rechenbeispiele für ledige bzw. verheiratete Studierende zusammengestellt. Diese sollen als grobe Orientierung dienen.

Steuervorteil im Erststudium
Steuervorteil im Zweitstudium

Die Steuereinsparung ist von Ihrer persönlichen Situation abhängig. Die Angaben in den Rechenbeispielen sind ohne Gewähr.

Ein Stipendium müssen Sie, im Gegensatz zu z.B. BAföG, nach dem Studium nicht zurückzahlen. Neben den Hochschulen selbst und verschiedenen Bundes- und Landesministerien bieten Stiftungen, politische Parteien, religiöse Organisationen und Konzerne, die ihre soziale Verantwortung demonstrieren wollen, Stipendien an. Wichtige Kriterien für die Auswahl der Bewerber sind Noten, Talent, soziales Engagement und wirtschaftliche Lage.

Die Provadis Hochschule vergibt eigene Deutschland-Stipendien.

Die Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung „Aufstieg durch Bildung“ unterstützt im Rahmen der Begabtenförderung berufliche Bildung Berufserfahrene bei der Durchführung eines ersten Hochschulstudiums.

Die Datenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bietet umfassende Informationen über aktuelle Stipendienprogramme.

Der Festo Bildungsfonds ist ein auf drei Säulen basiertes Konzept, das den geförderten Studenten aus dem MINT- und Wirtschaftsbereich neben Finanzierung auch die Möglichkeit der Teilnahme an kostenloser Qualifizierung sowie Networking bietet. Der Festo Bildungsfonds unterscheidet sich demnach stark von den üblichen Bildungsfonds der Firma CareerConcept, da - wie bereits erwähnt - nicht nur die finanzielle Förderung erbracht wird, sondern ebenso eine personelle und fachliche Weiterbildung erfolgt. Außerdem bekommt der Student die Möglichkeit, schon während des Studiums großartige Kontakte zu Studenten anderer Fachrichtungen und zudem zu diversen Unternehmen zu knüpfen. Bei geplanten Auslandsaufenthalten unterstützt der Festo Bildungsfonds seine Teilnehmer durch Einmalzahlungen für Flug, Impfungen etc. Der Festo Bildungsfonds fördert ebenso Studenten, die aktuell ein MBA-Studium in Voll- oder Teilzeit absolvieren.

Der große Stipendienratgeber Deutschland 2017