Voraussetzungen für ein Studium

Um ein Duales Studium an der Provadis Hochschule absolvieren zu können, müssen Sie gewisse Voraussetzungen mit sich bringen. Sie interessieren sich für ein Studium, besitzen eine Hochschulzugangsberechtigung und möchten gleichzeitig vielseitige Erfahrungen in der Praxis sammeln. Außerdem haben Sie erfolgreich an unserem Aufnahmetag teilgenommen, an dem wir Ihre 

Konzentrationsfähigkeit sowie Ihre Mathematik- und Englischkenntnisse testen. Eine weitere Voraussetzung ist der Vertrag mit einem Praxisunternehmen in Form einer Ausbildung, eines Praxisplatzes oder einer bereits erlernten Tätigkeit.

Bachelor Studiengänge

Eine Hochschulzugangsberechtigung ist durch die allgemeine, fachgebundene oder Fachhochschulreife gegeben, außerdem durch einen Abschluss in einem anerkannten Fortbildungsberuf, z. B. Meister, Techniker oder Fachwirt. Zusätzlich ist die Aufnahme vom Studium als „besonders befähigte/r Berufstätige/r“ nach Abschluss einer Berufsausbildung und drei Jahren Berufstätigkeit möglich. Dieser Zugang ist mit einer Sonderprüfung vor einem Prüfungsausschuss des Landes Hessen verbunden.

Für den Studienbeginn benötigen Sie – je nachdem für welches Studienmodell Sie sich entscheiden – eine Stelle für den Beruf, die Ausbildung oder einen Praxisplatz, bei denen Sie die verpflichtenden Anteile der Praxis vom Studium ableisten. Während der gesamten Studiums muss eine studiengangsförderliche Tätigkeit ausgeführt werden.
Die Zugangsvoraussetzungen für unsere Bachelor-Studiengänge mit unseren Kooperationspartnern entnehmen Sie bitte den entsprechenden Studiengangsseiten.

In dem Studienmodell Studium + Praxis hilft die Hochschule Ihnen einen geeigneten Praxisplatz zu finden.

Der Aufnahmetag ist eine eintägige Veranstaltung, bei der Sie gemeinsam mit uns Ihre Eignung für ein Studium an der Provadis Hochschule überprüfen. Sie durchlaufen eine Reihe von Wissenstests und führen persönliche Gespräche, anhand derer Sie feststellen können, ob ein Studium an der Hochschule für Industrie in Frankfurt-Höchst das Richtige für Sie ist.

Master Chemical Engineering

Passende Studienabschlüsse sind Diplomabschlüsse von Universitäten und Fachhochschulen sowie Bachelorabschlüsse von Universitäten, Fachhochschulen oder Berufsakademien mit natur- oder ingenieurwissenschaftlichem Schwerpunkt. Die Gesamtbewertung muss die Note 2,5 oder besser aufweisen, bei abweichenden Notenskalen das entsprechende „gute“ Prädikat. Die Aufnahme vom Masterstudium mit einem Diplom einer Berufsakademie ist nur möglich, wenn diese Berufsakademie ihren Sitz in Baden-Württemberg, Berlin, Sachsen oder Thüringen hat.

Relevant sind: Zielbranchen chemisch-pharmazeutische Industrie oder Dienstleistungen auf diesem Gebiet, Projektmöglichkeiten.

Englischkenntnisse sind für das Studium u.a. erforderlich, damit Sie die einschlägige Fachliteratur verstehen können. Die erforderlichen Kenntnisse werden im Rahmen des Aufnahmeverfahrens (Assessment Day) überprüft ODER durch Anerkennung entsprechender Zertifikate / Modulleistungen aus einem ersten, berufsqualifizierenden Hochschulstudium.

Das Aufnahmeverfahren ist eine eintägige Veranstaltung, bei der Sie in einem Gespräch gemeinsam mit uns Ihre Eignung für ein Master-Studium an der Provadis Hochschule überprüfen.

Durch das Auswahlgespräch möchten wir Ihre Qualifikationen und Neigungen entdecken und herausfinden, wieso Sie sich gerade für dieses Fach und dieses Modell an unserer Hochschule entschieden haben.

Sicherlich werden wir Sie auch zu Ihrer Bachelorarbeit und Ihren beruflichen Zielen befragen. Sie sollten begründen können, weshalb Sie neben Ihrem Beruf studieren möchten und was Sie dazu motiviert, ein Masterstudium zu beginnen.

Master Techologie und Management

Das Erststudium haben Sie mit einem wirtschaftwissenschaftlichem, informationstechnischen oder ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkt mit einer ausreichenden Anzahl an betriebswirtschaftlichen Modulen abgeschlossen. Ihre Gesamtnote war dabei 2,5 oder besser, bzw. bei abweichender Notenskala entsprechend dem Prädikat „gut“.

Zielbranchen sind die produzierende Industrie inkl. Dienstleister, Unternehmen der Energiewirtschaft sowie der Informationstechnik. Ein Jahr praktische Erfahrung in diesen Branchen ist wünschenswert.

Diese benötigen Sie, um sich einschlägige Fachliteratur erarbeiten zu können. Die erforderlichen Kenntnisse werden im Rahmen des Aufnahmeverfahrens (Assessment Day) überprüft. Sie können diese alternativ durch entsprechende Zertifikate oder Modulleistungen aus einem ersten, berufsqualifizierenden Hochschulstudium nachweisen.

Das Aufnahmeverfahren ist eine eintägige Veranstaltung, bei der Sie gemeinsam mit uns Ihre Eignung für ein Master-Studium an der Provadis Hochschule überprüfen.

Durch das Auswahlgespräch möchten wir Ihre Qualifikationen und Neigungen entdecken und herausfinden, wieso Sie sich gerade für dieses Fach und dieses Modell an unserer Hochschule entschieden haben.

Sicherlich werden wir Sie auch zu Ihrer Bachelorarbeit und Ihren beruflichen Zielen befragen. Sie sollten begründen können, weshalb Sie neben Ihrem Beruf studieren möchten und was Sie dazu motiviert, ein Masterstudium zu beginnen.

Zulassungen für Techniker

Dann können wir Ihnen eventuell einige Fächer für Ihr Studium anrechnen. Weitere Informationen finden Sie hier.