Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Provadis School of International Management and Technology AG
Industriepark Höchst, Geb. B845
65926 Frankfurt am Main

In 4 Semestern zum Bachelor Business Administration (B.A.)

Dual oder berufsbegleitend

Der verkürzte Bachelorstudiengang Business Administration bietet Absolvierenden einer kaufmännischen Ausbildung in nur vier Semestern die Möglichkeit zum Studienabschluss. Der Studiengang ist durch die FIBAA und die AQAS akkrediert. Dies sind Akkreditierungsagenturen, die deutschlandweit Studiengänge aller Hochschulen auf Inhalte, Voraussetzungen und Rahmenbedingungen prüfen und somit deren Qualität und gewisse Standards sicherstellen.

Das Studium bereitet auf berufliche Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung vor, für die die Anwendung wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden notwendig ist. Dazu gehören auch überfachliche Qualifikationen. Die Globalisierung der Wirtschaft spielt dabei eine wichtige Rolle.

Vor dem Studienstart bieten wir Vorbereitungsveranstaltungen an, um fachliche Lücken zu schließen. Der Umfang richtet sich nach den tatsächlichen Kenntnissen jedes Bewerbers.

Im ersten Semester wird das durch die Ausbildung vorhandene Wissen vertieft, um dann bereits im zweiten Semester in das fünfte Semester des regulären Studiengangs Business Administration einzusteigen.
 

Deine Vorteile auf einen Blick

Anerkennung

Deine Ausbildung wird dir nach individueller Prüfung anerkannt

Zeitfaktor

Du sparst Zeit, indem dir zwei Semester angerechnet werden

Geld sparen

Du sparst dir die Studiengebühr für zwei Semester

Das Studium im Detail

  • duales oder berufsbegleitendes Studium in den Studienformen: Studium plus Praxis, Studium plus Beruf
  • Studienzeit: Propädeutikum* plus 4 Semester
  • jährlicher Start des Propädeutikums zum Wintersemester (Oktober), Studienstart im Anschluss zum Sommersemester (April)
  • kontinuierliches Zeitmodell: je 8 Unterrichtsstunden an einem Nachmittag und Abend unter der Woche und samstags
  • Dozierende aus der Praxis
  • vorlesungsfreie Zeit orientiert an den hessischen Schulferien
  • Abschluss: Bachelor of Arts

* Vor dem Studium starten die zukünftigen Studierenden mit auf ihre Vorkenntnisse abgestimmten Brückenkursen. Diese Phase wird als Propädeutikum bezeichnet. Dieses muss vor dem eigentlichen Studienstart im Sommersemester absolviert werden.

Das Studium ist so aufgebaut, dass durch eine Anrechnung bereits erbrachter Leistungen im Rahmen einer kaufmännischen Ausbildung die Gesamtstudiendauer von sieben auf vier Semester verkürzt wird. Vor dem Studium starten die zukünftigen Studierenden mit auf ihre Vorkenntnisse abgestimmten Brückenkursen. Das Studium beginnt dann mit einem Nivellierungssemester, das sie auf die Anforderungen der nachfolgenden Semester vorbereitet. Nachdem das Fachwissen, das in der Ausbildung noch nicht erworben wurde, ergänzt ist, steigen die Studierenden in das fünfte Semester des siebensemestrigen Studiengangs Bachelor Business Administration ein.

Inhaltlich werden im Studiengang Business Administration sämtliche Bereiche behandelt, die für die Ausbildung betriebswirtschaftlicher Generalisten notwendig sind. Die Studierenden werden auf berufliche Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung vorbereitet, für die die Anwendung wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden notwendig ist. Dazu gehören auch überfachliche Qualifikationen.

Die Absolvierenden sollen in der Lage sein, das Management auf verschiedenen betriebswirtschaftlichen Gebieten zu unterstützen und nach entsprechender Einarbeitung selbst Führungsaufgaben in Wirtschaft und Verwaltung zu übernehmen bzw. unternehmerisch oder freiberuflich tätig zu sein. 

Factsheet

Modulhandbuch

Im dritten Semester setzt du fachliche Akzente, indem du aus einer Reihe von Vertiefungsmodulen auswählen kannst:

  • Marketing & Sales: Marketing, Vertrieb und individuelle Vertiefung im Rahmen des digitalen Schwerpunktmoduls
  • Finance: Finanzen, Controlling und individuelle Vertiefung im Rahmen des digitalen Schwerpunktmoduls
  • Human Resources: Wirtschaftspsychologie für HR, Arbeitsrecht und individuelle Vertiefung im Rahmen des digitalen Schwerpunktmoduls
  • Management of Technology: Innovations- und Dienstleistungsmanagement, Supply Chain Management und Individuelle Vertiefung im Rahmen des digitalen Schwerpunktmodul

Mehr als  drei gute Gründe für ein Studium an der Provadis Hochschule:

  • Das Studium in kleinen Lerngruppen und die individuelle Betreuung ist eine zielführende Alternative zum überfüllten Hörsaal
  • Die Spitzenqualität und anwendungsorientierte Lehre steht für eine hervorragende Erfolgsaussicht beim Studien-und Karriereziel
  • Das Studium ist auf die Herausforderungen in der Praxis abgestimmt. Zeitlich ist das Studium sehr gut mit der Berufstätigkeit/Ausbildung vereinbar
  • Internationale Projekte bieten den sprichwörtlichen Blick über den "Tellerrand"
  • Die Abbruchquote an der Provadis Hochschule liegt lediglich bei 4%
  • 90,5% der Absolventen haben in der Regelstudienzeit studiert

In der Regel übernimmt dein Praxispartner deine Studiengebühren. Sollten die Gebühren nicht übernommen werden, kannst du mit deinem Gehalt dein Studium finanzieren. Die aktuellen Studiengebühren und Finanzierungsmöglichkeiten findest du unter   Finanzierung des Studiums.

  • Du qualifizierst dich für Managementaufgaben in allen Bereichen national und/oder international tätiger Unternehmen, z. B. im Finanz- und Rechnungswesen, im Controlling, im Personalwesen, in der Kundinnen- und Kundenbetreuung, in Einkauf und Logistik oder im Marketing und Vertrieb
  • Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungskanzleien kommen für dich ebenfalls als potenzielle Arbeitgebende in Betracht.
  • Außerdem kannst du Managementpositionen in kulturellen Einrichtungen oder Non-Profit-Organisationen übernehmen.
  • Verantwortungsvolle Tätigkeiten im öffentlichen Dienst, bei Parteien und Verbänden können von dir ebenfalls wahrgenommen werden.
  • Auf Basis der Ausbildung eignest du dich auch für den Einsatz auf Ebene des Projektmanagements und arbeitest somit funktionsübergreifend.
  • Nach entsprechender Erfahrung und Weiterentwicklung sind zudem Unternehmensgründungen möglich.
     

Weiterführender Studiengang:

Master of Science Technologie und Management

  • Allgemeine, fachgebundene oder Fachhochschulreife
  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung/Systemintegration
  • Einen Vertrag für Beruf, Ausbildung oder Praxisplatz für eine studiengangsrelevante Tätigkeit. Bei der  Praxisplatzsuche unterstützt dich gern das Career Center Team der Hochschule.
  • Erfolgreiche Teilnahme an unserem Aufnahmetag inkl. einer individuellen Zulassungsprüfung

Ursprünglich wurde der Bachelor-Studiengang für den industriekaufmännischen Ausbildungszweig konzipiert. Jedoch enthalten nahezu alle kaufmännischen Ausbildungsberufe Module, die angerechnet werden können. Die Anrechnungsmöglichkeiten werden im Einzelfall geprüft. Sie starten vor dem Studium mit auf deine Vorkenntnisse abgestimmten Brückenkursen, anschließend wirst du in  einem Nivellierungssemester auf die Anforderungen der nachfolgenden Semester vorbereitet. 

Du hast dich bereits für diesen Studiengang entschieden?

Perfekt! Dann sichere dir jetzt deinen Studienplatz.
Du erfährst außerdem alles Wichtige zum Bewerbungsprozess.
 

Du hast Fragen?

Team Hochschulverwaltung

Sprich uns gerne an!

Nutze für eine schnelle Anfrage unser Kontaktformular oder ruf uns einfach an.

Team Interessentenmanagement
+49 69 305-81051
infoprovadis-hochschule.de

Unser Formular-Modul wird von Ihrem Browser nicht unterstützt. Bitte aktivieren Sie JavaScript oder nutzen Sie einen aktuellen Browser.


Our form module is not supported by your browser. Please enable JavaScript or use a modern browser.



Statements unserer Studierenden und Dozierenden

Hinweis zu Cookies

Diese Website verwendet verschiedene Arten von Cookies:
Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert.

Analytics-Cookies setzen wir ein, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.

Marketing-Cookies helfen uns, Sie besser ansprechen zu können, auch außerhalb unserer Webseiten.

Sie können jederzeit festlegen und ändern, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutz.

Infos
Infos
Infos
Mehr Info